1. Reden wir über...

    Liebe(r) Gast, poste einen Link zu einer anderen Website (Nachrichten, Videos, Artikel, TV-Sendungen, etc.) und starte eine Diskussion darüber! Der erste URL-Link im neuen Beitrag wird als Screenshot eingeblendet!

    Information ausblenden

Sind Frauen dümmer?

Dieses Thema im Forum "ZWEITES | Reden wir über ..." wurde erstellt von asoisdes, 15 Oktober 2015.

  1. asoisdes

    asoisdes ind
    VIP: :Silber

    Apropos Blödsinn reden:
    medienportal.univie.ac.at: Universität Wien - Medienportal


    Des schaut echt so aus, als ob die Wissenschaft noch nicht 100% überzeugt gewesen wäre, dass zB Frauen mit ihren kleineren Gehirnen nicht vielleicht doch ein bissel weniger intelligent sein könnten als Männer.

    Da fragt man sich schon...Wer finanziert solche überflüssigen Untersuchungen?!!
    So eine Frechheit.
     
  2. maha

    VIP: :Silber

    Der FWF macht schon richtig.
     
  3. bluevelvet

    bluevelvet my mind is dangerous
    VIP::Premium

    Die limitierten Mittel für den FWF sind allerdings ein Problem, dafür kann aber der FWF nichts.
    Folgebeitrag desselben Teilnehmers (erstellt: 15 Oktober 2015, Oberer Text geschrieben: 15 Oktober 2015)
    Naja, wenn man sich die Mühe macht und den ORF-Artikel UND die Publikation durchliest, dann erschließt sich einem ein etwas anderer Hintergrund, als der von dir unterstellte. Somit umsonst echauffiert.
     
    maha, no-mercy und lina.kurbel gefällt das.
  4. lina.kurbel

    lina.kurbel Nicht alles, was glänzt, ist Gold.

    OT:

    Haha, das erinnert mich daran, dass mir jemand einmal erklären wollte, dass die Feinstaubbelastung in der U-Bahn um VIELES höher sei als im Auto im Stop-and-Go-Verkehr. Die Quelle war ein oe24-Artikel, wo in etwa stand:
    "Forscher berichten von hoher Feinstaubbelastung in der U-Bahn in Wien".

    Nun. Es fand in Wien die EGU, eine Konferenz, statt. Dort haben griechische Wissenschaftler über die Feinstaubbelastung der Athener Station unter dem Syntagma-Platz referiert (dort wird wohl die "Frisch"-Luft direkt von oben angesaugt, Autoverkehr ist dort die Hölle). Soweit erstmal zum Titel des oe24-Artikels.

    Tja, und dann habe ich mir die Arbeit gemacht und eine halbe Stunde lang Feinstaub in Autos in der Stadt und in der U-Bahn verglichen. Die höchste Belastung in der Syntagma-Station war da in etwa der Minimalwert der Belastung in Autos.
     
    bluevelvet gefällt das.
  5. maha

    VIP: :Silber

    Ja.
    Meine Frau hat damit intensiver zu tun... :)
    Folgebeitrag desselben Teilnehmers (erstellt: 15 Oktober 2015, Oberer Text geschrieben: 15 Oktober 2015)
    Für Eurofighter ist aber Geld da.
     
  6. asoisdes

    asoisdes ind
    VIP: :Silber

    Dr Artikel scheint ja von der UNI wien freigegeben zu sein- somit darf ich annehmen, dassdie Uni nichts gegen den Inhalt hat. Schon vor mindesten 20 Jahren hat man aufgrund wissenschaftlicher Untersuchungen mit Sicherheit gewusst, dass die Größe nichts mit Qualität zu tun hat- ich spreche jetzt vom Gehien. Warum und wer glaubt, das wieder glaubhaft machen zu müssen?
    Die Publikation in einem wissenschaftlichen Magazin wird schon weiterreichende Informationen enthalten, aber warum muss ich diesen oberflächlichen Blödsinn lesen- die Uni soll sich schämen, so was zu veröffentlichen.
     
  7. Q

    Q Gast

    Interessant ist jedenfalls folgendes:

    Einerseits wird die Behauptung wie eine Monstranz aufrechterhalten, dass zwischen den intellektuellen Fähigkeiten von Männern und Frauen keinerlei Unterschied besteht. Andererseits wird aber an den Fragen des Medizin-Eignungstest so lange herumgeschraubt, bis Frauen gleich oder besser abschneiden wie Männer.

    Also - irgendwas hat es da ...
     
  8. monili

    VIP: :Silber

    um das wirklich beurteilen zu können was da los ist müsste man sich zunächst den test anschauen und dann die gegebenen antworten. anschliessend kann man das entweder beurteilen oder aber weitere analyseverfahren zu rate ziehen um sicher sagen zu können warum männer und frauen so unterschiedlich abschneiden.
    einfach zu behaupten an einer einzigen uni auf der welt in einem einzigen sachgebiet bei einem eignungstest schneiden frauen schlechter ab als männer deswegen müssen sie weniger intelligent sein ist zu pauschal.
     
  9. Q

    Q Gast

    Mir liegt diese Behauptung fern, es muss allerdings Unterschiede geben, sonst müssten die Ergebnisse im Mittel gleich ausfallen, egal was gefragt wird.
     
  10. monili

    VIP: :Silber

    vielleicht liegt das problem ja auch an der auswertung...
     
  11. Q

    Q Gast

    Ja man hat bis jetzt einfach ohne Ansehung des Geschlechts diejenigen mit den besten Ergebnissen genommen. Ein himmelschreiendes Unrecht, das im Sinne unbestechlicher Objektivität dringend durch eine Frauenquote ersetzt werden muss :p
     
    maha gefällt das.
  12. xternalview

    VIP: :Silber

    Männer sind intelligenter als Frauen - aber auch dümmer. :headbang:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden